Fachlernen braucht Lesekompetenzen. Anforderungen, Strategien und Praxisbeispiele für den Fachunterricht an berufsbildenden Schulen am Übergang von der 8. in die 9. Schulstufe

Bildungsstufen:

  • Sekundarstufe 1
  • Sekundarstufe 2

Themen:

  • Deutsch als Zweit- und Bildungssprache

Sprachen:

  • Deutsch

Ist Teil dieser Projekte

In einem sprachsensiblen/sprachbewussten Fachunterricht, der den Aufbau von Bildungs- und Fachsprache zum Ziel hat, nimmt die Förderung von Lesekompetenzen einen wichtigen Stellenwert ein (vgl. Grundsatzerlass zur Leseerziehung 2017). Das Lesen von Texten ist im Fachunterricht nie Selbstzweck, sondern basaler Bestandteil größerer Lernprozesse. Erfahrungen aus der Praxis zeigen dabei, dass der Aufbau der Lesekompetenz in der 8. Schulstufe noch lange nicht abgeschlossen ist. Es ist daher wesentlich, dass Schüler/innen auch in der 9. Schulstufe, ihre Lesekompetenz im Fach weiter festigen können.

Die Broschüre „Fachlernen braucht Lesekompetenzen“ setzt genau hier an. Sie ist in Kooperation mit dem Didaktikzentrum für Text- und Informationskompetenz der Pädagogischen Hochschule Wien entstanden. Unseren Critical Friends Stefanie Jörgl, Robert Riegler, Stefan Lamprechter und Gabriele Ehmoser sei an dieser Stelle für Ihr konstruktives Feedback herzlich gedankt.

logo

Download

Sonstige Infos

Fachbereiche:

  • Sprachsensibler Unterricht und Deutsch als Bildungssprache