Kontakt | Impressum
 
 
STARTSEITE
<>
Veranstaltungen
>
BITTE AUSWÄHLEN    
 
 
             
24.-25. April 2020
Bundesseminar Interkulturalität und Mehrsprachigkeit in der schulischen Praxis: Schulentwicklung zu Sprachlicher Bildung
     
Zielgruppe
  • Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer und Schularten
  • MitarbeiterInnen von Pädagogischen Hochschulen bzw. Beratungszentren
  • Multiplikator/innen und Tätige in der PädagogInnenbildung
  • Schulentwicklungsberater/innen
  • Personen der Schulaufsicht
Veranstalter
PH Steiermark in Kooperation mit der PH Wien, dem ÖSZ und dem NCoC BIMM
 

Sprachliche Bildung stellt eine Grundlage für Verstehen und Lernen in allen Fächern dar und kann nur über Kommunikation und Kooperation aller Beteiligten im Rahmen von Schulentwicklungsprozessen bestmöglich gestaltet werden und gelingen. Das Seminar fokussiert auf sprachliche Bildung (im weitesten Sinn) als Schulentwicklungsthema, stellt bestehende Konzepte (national und international) dazu zur Diskussion und bietet eine inhaltliche Auseinandersetzung mit fachbezogenen und fächerübergreifenden Zugängen und Umsetzungsbeispielen, stellt Fragen nach Kooperationsmöglichkeiten am Standort und im Schulcluster.

Themen:
Durchgängige Sprachbildung/Sprachliche Bildung als Gesamtkonzept für Schulentwicklung; Fachliches und sprachliches Lernen professionell gestalten; Schulentwicklungsprojekte; Impulse zur fächerübergreifenden Zusammenarbeit in Schule und PädagogInnenbildung

Zeit / Ort

24.-25. April 2020

PH Wien, Grenzackerstraße 18, 1100 Wien
Haus 4, Festsaal

Autor
Autor Kontakt
Anmeldung

daniela.samide@phst.at für Nachmeldungen

stephan.schicker@phst.at für weitere Infos

< Details aus
 
 
02.04.2020
NAWI-Fächer und ihre sprachlichen Herausforderungen
     
Zielgruppe
Lehrpersonen der Sekundarstufe
Veranstalter
PH Steiermark
  Referent: Milan Nemling, Lehrer am BG Keplerstraße
LV.-Nr. 661.8FB42, PH Stmk
Details >
 
 
20.-21. März 2020
Bundesweite Netzwerktagung für Multiplikator/innen zum Sprachsensiblen Unterricht
     
Zielgruppe
Mitarbeiter*innen und Lehrende, die zum Thema in Aus-, Fort- und Weiterbildung an Pädagogischen Hochschulen tätig sind
• Absolvent*innen von Lehrgängen bzw. Fortbildungsreihen zum Thema (alle Schularten)
• Mitarbeiter*innen von Kooperationspartnern (ÖSZ, Bifie, Lehrerbildungszentren der Universitäten bzw. Fachdidaktikzentren und andere)
Veranstalter
PH Oberösterreich in Kooperation mit dem BIMM/PHStmk und dem ÖSZ
  Anmeldungen bis 15.2.2020 an der PHOÖ, LV-Nr: 26F0ÜSB001
Kontakt: katharina.harrer@ph-ooe.at
Details >
 
 
5-6 März 2020
Bundesseminar Sprachbewusster Fachunterricht an BMHS - Methoden in der Praxis
     
Zielgruppe
Lehrende an berufsbildenden Schulen
Veranstalter
KPH Wien/Krems
  LV.Nr.; Referent/innen: Robert Riegler, Stefan Lamprechter, Gabriele Ehmoser
Details >
 
 
Unbenanntes Dokument
Projektteam
Mehr Information
Folder Grundschule
Folder Sekundarstufe
Vernetzung & Kooperation
Aktuelles
Kontakt: sprachsensibel@oesz.at ++43(0)316/82-41-5016
Nachlese BHS-Implementierungstag Fachlernen braucht Sprache
5-6 März 2020 Wien: Bundesseminar Sprachbewusster Fachunterricht an BMHS - Methoden in der Praxis
LV.Nr.; Referent/innen: Robert Riegler, Stefan Lamprechter, Gabriele Ehmoser
20-21 März 2020 Linz: Bundesweite Netzwerktagung für Multiplikator/innen zum Sprachsensiblen Unterricht
Anmeldungen bis 15.2.2020 an der PHOÖ, LV-Nr: 26F0ÜSB001
Kontakt: katharina.harrer@ph-ooe.at
2. April 2020 Graz: NAWI-Fächer und ihre sprachlichen Herausforderungen
Referent: Milan Nemling, Lehrer am BG Keplerstraße
LV.-Nr. 661.8FB42, PH Stmk
24-25 April 2020 PH Wien: Bundesseminar Interkulturalität und Mehrsprachigkeit in der schulischen Praxis: Schulentwicklung zu Sprachlicher Bildung
inkl. Sprachsensibler Unterricht. LV-Nr.
Nachmeldungen: daniela.samide@phst.at
Liebe Lehrer/innen und Schulteams!
     
  Carla Carnevale, Gesamtkoordination Sprachsensibler Unterricht, ÖSZ
Lernen erfolgt mit und durch Sprache - in allen Fächern. Was können wir tun, wenn Lernende Sachinhalte sprachlich nicht verstehen und Aufgaben ungelöst bleiben? Sprachsensibel unterrichten, sprachaufmerksam agieren und sich über sprachsensible Unterrichtsmethoden informieren, auch wenn man kein/e Deutschlehrer/in ist. Diese Plattform unterstützt Sie dabei.

Kontakt >> sprachsensibel@oesz.at