MitSprachen - MitSprechen
Brücken bauen, Türen öffnen
Der ETS Videowettbewerb 2016
 
 

Wir gratulieren der HAK Neunkirchen und allen weiteren Gewinner/innen!

  Die Schüler/innen der HAK Neunkirchen haben die Jury überzeugt und mit ihrem Video "Building Bridges" den ETS-Videowettbewerb 2016 gewonnen. Die 24 Filmer/innen haben uns in Graz besucht und gemeinsam mit dem ÖSZ und dem BMB ihren Erfolg gefeiert. Jan Sisko vom BMB hat die Zertifikate und die Geld- und Sachpreise überreicht. Den Videozusammenschnitt der besten zehn Videos sowie alle Beiträge in voller Länge finden Sie >> hier
Weitere Fotos von der Verleihungsfeier finden Sie auf https://www.facebook.com/TagDerSprachen/
     
 

DAS MOTTO

Mit Sprachen lernen wir von klein auf uns auszudrücken, sprechen mit Menschen aus verschiedenen Kulturen, mit unterschiedlicher Sprache, mit unterschiedlicher sozialer Herkunft und aus unterschiedlichen Generationen … Sprache ist dabei das Instrument, das uns bei all diesen Unterschieden hilft, Trennendes zu überbrücken und Gemeinsamkeiten zu finden.

DEINE MISSION

Drehe ein Kurzvideo, das das Thema „MitSprachen – MitSprechen: Brücken bauen und Türen öffnen“ auf kreative Weise darstellt. Sprichst du
gerne? Wir hören Dir zu und geben Dir hier eine Bühne! Wie bereichern Sprachen deinen Alltag und helfen Dir Grenzen zu überschreiten und neue Ziele zu erreichen? Zeige uns, wie Du durch Sprachen Brücken baust und Türen öffnest!

TRAU DICH EINFACH, MACH MIT!

Hab‘ keine Scheu mitzumachen! Du hast eine richtig gute Geschichte zu erzählen, aber wenig Erfahrung mit der Filmerei? Kein Problem! Es zählt nicht so sehr die technische Qualität deines Films, viel mehr Gewicht haben Idee, Inhalt und originelle Inszenierung. Wir freuen uns auf Filme, die unkonventionell sind, die zum Nachdenken anregen, zum Lachen oder auch zum Weinen bringen. Lass deiner Fantasie einfach freien Lauf!

WIE WERDEN DIE SIEGERVIDEOS AUSGEWÄHLT?

Die eingereichten Videobeiträge müssen das Thema „MitSprachen – MitSprechen: Brücken
bauen und Türen öffnen“ darstellen. Das Video muss fertiggeschnitten (Namensnennung und Branding nur im Abspann) auf dem YouTubeKanal des ÖSZ hochgeladen bzw. dem ÖSZ als DVD übermittelt werden. Das ÖSZ trifft nach dem 15. Juni 2016 gemeinsam mit dem BMBF eine Vorauswahl der Videos, die dann einer mehrköpfigen Fachjury vorgelegt wird. Zu den Bewertungskriterien zählen auch Kreativität, Originalität sowie der gestalterische Aufbau des Videos.

WICHTIGE HINWEISE

In der Kürze liegt die Würze: Dein Video sollte maximal 3 Minuten lang sein. Du kannst als Einzelperson oder auch mit Freunden oder Kolleg/innen zusammen als Gruppe am Wettbewerb teilnehmen. Achte darauf, dass du keine urheberrechtlich geschützten Materialien (z.B. Bild, Musik, Filmseqenzen) verwendest, für die du die Rechte nicht erworben hast. Dein Wohnsitz muss innerhalb der Europäischen Union liegen. Bitte beachte, dass jeder Beitrag mit sexistischem, diskriminierendem, gewaltzeigendem oder rechtswidrigem Inhalt vom Wettbewerb ausgeschlossen wird.

Nähere Infos, Anregungen und einen Leitfaden für die Umsetzung findest du in der Wettbewerbsinfo (PDF) und in den Teilnahmebedingungen (PDF).

Wir freuen uns auf dein Video!

 
   
 

DOWNLOADS (PDF)

 
Wettbewerbs-Info
Teilnahmebedingungen
Bewerbungskriterien
Anmeldeformular
KONTAKT

Robert Perhinig
Österreichisches Sprachen-Kompetenz-Zentrum

Hans-Sachs-Gasse 3/I, 8010 Graz
ets_videowettbewerb@oesz.at, +43 316 824150

 
 
 
Der Europäische Tag der Sprachen
wird jährlich am 26. September gefeiert.
Nähere Informationen zum Aktionstag
unter www.oesz.at/ets.
 
 
 
ZUM YOUTUBE VIDEO FACEBOOK BMUKK ZUM ÖSZ