ÖSZ auf Facebook  
   
 
 
 
 
 
   
     
   
 
Sprachen im Blick
 
LehrerInnenbildung
 
Termine
 
Aktuelles
 
Archiv - Sprachenkonferenz 2013
 
Archiv - ÖSZ-Reality-Check
   
Termine
 
zurück zur vorherigen Seite
 
 
Termin 254
2018-12-05
 
OESZ eRom eLecture 1: Vorstellung der digitalen Werkzeugkiste
Zeit / Ort
 

18:00 - 19:00

OESZ eRom eLecture 1: Vorstellung der digitalen Werkzeugkiste

Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren. Anmerkung: Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

https://vph.adobeconnect.com/drei/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und "Betreten Sie den Raum" mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Zielgruppe
 

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn Sie

# sich für Open Educational Resources interessieren.

# auf der Suche nach Unterrichtsbausteinen für Französisch, Italienisch oder Spanisch sind.

# verschiedene Unterrichtsbausteine für ein digitales Werkzeug kennenlernen wollen.

Beschreibung
 

digiRom am ÖSZ: eine digitale Werkzeugkiste und ihr Einsatz im Sprachunterricht

Wenn sich Sprachlehrende auf die Suche nach Materialien machen, werden sie für den Englisch- und Deutschunterricht relativ schnell fündig. Für Französisch, Italienisch und Spanisch sieht die Sache ein wenig anders aus. Diese Überlegung haben wir zum Ausgangspunkt für die Erstellung einer digitalen Werkzeugkiste genommen, in der wir 11 Werkzeuge vorstellen, die sich besonders für den Sprachunterricht eignen. Zu diesen 11 Werkzeugen wurde pro Sprache je ein Unterrichtsbaustein entworfen, der unterschiedliche Kompetenzen trainiert. Eine Orientierung am Lehrplan NEU ist erfolgt.

Diese eLecture-Serie umfasst drei eLectures:

Teil 1: Vorstellung der digitalen Werkzeugkiste

Teil 2: Vorstellung der Unterrichtsbausteine (1-6)

Teil 3: Vorstellung der Unterrichtsbausteine (7-11)

Elke Höfler ist Sprachenlehrerin (Französisch; Italienisch) und Lecturer an der Universität Graz (Bereich; Fach- und Mediendidaktik). Sie lehrt an der Universität Graz und der FH Burgenland und hält immer wieder Fortbildungen an Pädagogischen Hochschulen in Österreich sowie an der Virtuellen PH. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Mediendidaktik, digitale Medien, Fiktionstheorie, Kriminalliteratur, YouTube-Stars, MOOCs, E-Books, audiovisuelle Medien, Spracherwerb und Sprachdidaktik.

CoModeration: Daniel Handle-Pfeiffer

Kontakt / Anfragen
 

Virtuelle PH

7000 Eisenstadt
Thomas Alva Edison Straße 1
info@virtuelle-ph.at
www.virtuelle-ph.at

Zur Anmeldung geht es hier

   
 
Termin 241
2018-12-06
 
ÖSZ-Konferenz Sprachsensibler Unterricht - Kontinuierlicher Aufbau von Bildungssprache in allen Gegenständen. Wo steht Österreich?
Zeit / Ort
 

06. - 07.12.2018 09:30 - 17:30 und 09:00 - 15:00

HLW Schrödinger
Schrödingerstraße 5, 8020 Graz

 

Zielgruppe
 

Vertreter/innen aller Schularten der Schulaufsicht, Lehrende an PHen und Unis, Schulleitungen und Schulteams, Fachkoordinator/innen und ARGE-Leiter/innen, Multiplikator/innen und Referent/innen für sprachliche Bildung/Sprachsensiblen Unterricht, Berater/innen für SQA- und qibb.

Beschreibung
 

Mit hochkarätigen Referent/innen aus Deutschland und Österreich diskutieren wir an der HLW Schrödinger, welche Maßnahmen und Aktivitäten sich als nachhaltig erweisen, wie Schulen, PHen, Unis und Schulbehörden das Thema umsetzen und woran noch gearbeitet werden sollte. Workshops bieten Einblicke zu Methodik/Didaktik in unterschiedlichen Gegenständen, bearbeiten das Thema mit Blick auf andere Erstsprachen und auf Schüler/innen mit Deutsch als Zweitsprache. Podiumsgespräche beleuchten das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln, ein Marktplatz ladet dazu ein, sich über Good Practice-Beispiele aus Schule, Lehre und Forschung zu informieren.

Das vorläufige Programm finden Sie hier.

Kontakt / Anfragen
 

>> hier gehts zur Anmeldung mit Deadline 10.11.2018.

  • Tagungsleitung: carnevale@oesz.at
  • Fragen zur Anmeldung: tresnjic@oesz.at

 

   
 
Termin 257
2018-12-06
 
Workshop zum European Portfolio for Student Teachers (EPOSTL)
Zeit / Ort
 

Do, 6. Dez. 2018, 10:30 – 17:00
Fr,  7. Dez. 2018, 09:00 – 16:00

Pädagogische Hochschule Salzburg, Haus D, Erzabt-Klotz-Straße 11, Raum D103

Zielgruppe
 
  • MentorInnen für Sprachenfächer an Schulen der Primar- und vor allem der Sekundarstufe (Unter-sowie Oberstufe)
  • FachdidaktikerInnen/LehrerbildnerInnen
  • ForscherInnen
  • Studierende im Lehramt Sprachen
Beschreibung
 

Das Bundesseminar wird als Training und Consultancy Workshop des ECML mit nationalen und internationalen ExpertInnen in Kooperation von Universität Wien, Universität Salzburg und PH Salzburg durchgeführt.

Thema:  Meeting the challenges of the new developments in Austrian language teacher education: the role of the European Portfolio for Student Teachers of Languages (EPOSTL)

Workshop Programm

Workshop Einladung

 

Kontakt / Anfragen
 

Die Anmeldefrist endet mit 30. November 2018

Anmeldung:

  • für LehrerInnen:

    Vollständige Immatrikulation an der PH Salzburg
    E-Mail an das PH-Sekretariat (elisabeth.rath@phsalzburg.at) unter Angabe der Seminarnummer BBS001SE01 sowie der Matrikelnumme
    E-Mail-Adresse der Direktion der Stammschule im Feld Cc (damit die Schule nachweislich informiert ist)
   
 
Termin 242
2018-12-12
 
Sprachbewusster Fachunterricht für alle Fächer an Berufsschulen (bundesweit)
Zeit / Ort
 

12.12.2018 10.00 - 18.00

13.12.2018 09.00 - 17.00

FBZ Singerstraße:

Singerstraße 7/Stiege 4
1010 Wien

Zielgruppe
 

Lehrer/innen an Berufsschulen

Beschreibung
 

In dieser Veranstaltung soll anhand von Praxisbeispielen und den darin implementierten Methoden beleuchtet werden, wie die bereits vorhandenen Kompetenzen der Schüler/-innen in der Fachsprache ausgebaut werden können und wie man als Lehrer/-innen den Unterricht dahingehend gestalten kann. Neben verschiedensten Methoden aus den Bereichen Wortschatzerweiterung, Lesen, Schreiben und Sprechen, die vorgestellt und teilweise auch praktisch ausprobiert werden, werden auch eLearning-Methoden und COOL-Methoden, die zur Unterstützung eines sprachbewussten Unterrichts dienen, präsentiert und Raum zum Ausprobieren mit Unterstützung durch die Referenten/innen geschaffen.
Wir ersuchen Sie, ein Notebook und Lehrbücher bzw. Unterlagen aus Ihren Unterrichtsfächern zur Veranstaltung mitzunehmen.

Kontakt / Anfragen
 

LV-Nr.: 8730.000016

Kontakt: robert.riegler@kphvie.ac.at

   
 
Termin 255
2018-12-12
 
OESZ eRom eLecture 2: Vorstellung der Unterrichtsbausteine (1-6)
Zeit / Ort
 

18:00 - 19:00

OESZ eRom eLecture 2: Vorstellung der Unterrichtsbausteine (1-6)

Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren. Anmerkung: Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

https://vph.adobeconnect.com/drei/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und "Betreten Sie den Raum" mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Zielgruppe
 

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn Sie

# sich für Open Educational Resources interessieren.

# auf der Suche nach Unterrichtsbausteinen für Französisch, Italienisch oder Spanisch sind.

# verschiedene Unterrichtsbausteine für ein digitales Werkzeug kennenlernen wollen.

Beschreibung
 

OESZ eRom eLecture 2: Vorstellung der Unterrichtsbausteine (1-6)

Wenn sich Sprachlehrende auf die Suche nach Materialien machen, werden sie für den Englisch- und Deutschunterricht relativ schnell fündig. Für Französisch, Italienisch und Spanisch sieht die Sache ein wenig anders aus. Diese Überlegung haben wir zum Ausgangspunkt für die Erstellung einer digitalen Werkzeugkiste genommen, in der wir 11 Werkzeuge vorstellen, die sich besonders für den Sprachunterricht eignen. Zu diesen 11 Werkzeugen wurde pro Sprache je ein Unterrichtsbaustein entworfen, der unterschiedliche Kompetenzen trainiert. Eine Orientierung am Lehrplan NEU ist erfolgt.

Diese eLecture-Serie umfasst drei eLectures:

Teil 1: Vorstellung der digitalen Werkzeugkiste

Teil 2: Vorstellung der Unterrichtsbausteine (1-6)

Teil 3: Vorstellung der Unterrichtsbausteine (7-11)

Elke Höfler ist Sprachenlehrerin (Französisch; Italienisch) und Lecturer an der Universität Graz (Bereich; Fach- und Mediendidaktik). Sie lehrt an der Universität Graz und der FH Burgenland und hält immer wieder Fortbildungen an Pädagogischen Hochschulen in Österreich sowie an der Virtuellen PH. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Mediendidaktik, digitale Medien, Fiktionstheorie, Kriminalliteratur, YouTube-Stars, MOOCs, E-Books, audiovisuelle Medien, Spracherwerb und Sprachdidaktik.

CoModeration: Daniel Handle-Pfeiffer

Kontakt / Anfragen
 

Virtuelle PH

7000 Eisenstadt
Thomas Alva Edison Straße 1
info@virtuelle-ph.at
www.virtuelle-ph.at

Zur Anmeldung geht es hier

   
 
Termin 245
2018-12-13
 
Ringvorlesung „Diversität als Gewinn“: Literarisches Lernen unter migrationsgesellschaftlichen Gesichtspunkten
Zeit / Ort
 

Ort:

Jeweils 17.00 bis 19.00, Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 1. Stock,

Live-Stream: Link wird über die Homepage der PH Steiermark zeitnah bekannt gegeben.

Zielgruppe
 
  • LehrerInnen aller Schularten
  • SchulleiterInnen und VertreterInnen der Schulaufsicht
  • Lehrende an Pädagogischen Hochschulen (Aus-, Fort- und Weiterbildung)
  • Studierende an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten
  • Interessierte Privatpersonen
Beschreibung
 

Die Ringvorlesung „Diversität als Gewinn“ beschäftigt sich in neun Teilen mit  kulturellen, sprachlichen, pädagogischen, psychologischen und gesellschaftlichen Aspekten der Themenfelder Mehrsprachigkeit, Interkulturalität, Flucht und Erfahrungen psychischer und physischer Gewalt. Die Ringvorlesung wird österreichweit auch als Live-Stream angeboten und kann online mitverfolgt werden. Näheres finden Sie jeweils zeitnah auf PH-Online bzw. auf der Website der Pädagogischen Hochschule Steiermark.

Ass.-Prof. Mag. Dr. Hannes Schweiger (Universität Wien)

661.8FB26

 

Hier finden Sie den Flyer zur Ringvorlesung als pdf-Datei.

Kontakt / Anfragen
 

Weder für die Teilnahme an der Ringvorlesung als Präsenzveranstaltung noch als Livestream ist eine Voranmeldung erforderlich. Für den Livestream wird auf der Homepage der Pädagogischen Hochschule ein Link zur jeweiligen Ringvorlesung eingerichtet.

Die Ringvorlesung ist ein Fortbildungsangebot des Institutes für Diversität und Internationales in Kooperation mit dem Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM)

   
 
Termin 256
2018-12-13
 
OESZ eRom eLecture 3: Vorstellung der Unterrichtsbausteine (7-11)
Zeit / Ort
 

18:00 - 19:00

OESZ eRom eLecture 3: Vorstellung der Unterrichtsbausteine (7-11)

Für die Anmeldung zur Teilnahme müssen Sie sich in PH-Online als Studierende/r identifizieren. Anmerkung: Technische Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse, gute Internetverbindung; optional: Headset.

So treten Sie der eLecture im virtuellen Lernraum bei:

1. Rufen Sie 10 min vor Terminstart folgende Seite auf:

https://vph.adobeconnect.com/drei/

2. Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen ein und "Betreten Sie den Raum" mit Klick auf den Button.

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden in Kürze eingelassen.

Wenn Sie noch an keiner eLecture teilgenommen haben, finden Sie alle Infos zum Einstieg unter: www.virtuelle-ph.at/electures/#einstieg

Die Teilnahme an allen eLectures der Virtuellen PH ist für österreichische Lehrkräfte und Studierende eines Lehramts kostenlos.

Zielgruppe
 

Diese eLecture ist für Sie geeignet, wenn Sie

# sich für Open Educational Resources interessieren.

# auf der Suche nach Unterrichtsbausteinen für Französisch, Italienisch oder Spanisch sind.

# verschiedene Unterrichtsbausteine für ein digitales Werkzeug kennenlernen wollen.

Beschreibung
 

digiRom am ÖSZ: eine digitale Werkzeugkiste und ihr Einsatz im Sprachunterricht

Wenn sich Sprachlehrende auf die Suche nach Materialien machen, werden sie für den Englisch- und Deutschunterricht relativ schnell fündig. Für Französisch, Italienisch und Spanisch sieht die Sache ein wenig anders aus. Diese Überlegung haben wir zum Ausgangspunkt für die Erstellung einer digitalen Werkzeugkiste genommen, in der wir 11 Werkzeuge vorstellen, die sich besonders für den Sprachunterricht eignen. Zu diesen 11 Werkzeugen wurde pro Sprache je ein Unterrichtsbaustein entworfen, der unterschiedliche Kompetenzen trainiert. Eine Orientierung am Lehrplan NEU ist erfolgt.

Diese eLecture-Serie umfasst drei eLectures:

Teil 1: Vorstellung der digitalen Werkzeugkiste

Teil 2: Vorstellung der Unterrichtsbausteine (1-6)

Teil 3: Vorstellung der Unterrichtsbausteine (7-11)

Elke Höfler ist Sprachenlehrerin (Französisch; Italienisch) und Lecturer an der Universität Graz (Bereich; Fach- und Mediendidaktik). Sie lehrt an der Universität Graz und der FH Burgenland und hält immer wieder Fortbildungen an Pädagogischen Hochschulen in Österreich sowie an der Virtuellen PH. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Mediendidaktik, digitale Medien, Fiktionstheorie, Kriminalliteratur, YouTube-Stars, MOOCs, E-Books, audiovisuelle Medien, Spracherwerb und Sprachdidaktik.

CoModeration: Daniel Handle-Pfeiffer

Kontakt / Anfragen
 

Virtuelle PH

7000 Eisenstadt
Thomas Alva Edison Straße 1
info@virtuelle-ph.at
www.virtuelle-ph.at

Zur Anmeldung geht es hier

   
 
Termin 246
2019-01-16
 
Ringvorlesung „Diversität als Gewinn“: Interkulturalität in der Krise? Neue Konzepte kultureller Diversität
Zeit / Ort
 

Ort:

Jeweils 17.00 bis 19.00, Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 1. Stock,

Live-Stream: Link wird über die Homepage der PH Steiermark zeitnah bekannt gegeben.

Zielgruppe
 
  • LehrerInnen aller Schularten
  • SchulleiterInnen und VertreterInnen der Schulaufsicht
  • Lehrende an Pädagogischen Hochschulen (Aus-, Fort- und Weiterbildung)
  • Studierende an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten
  • Interessierte Privatpersonen
Beschreibung
 

Die Ringvorlesung „Diversität als Gewinn“ beschäftigt sich in neun Teilen mit  kulturellen, sprachlichen, pädagogischen, psychologischen und gesellschaftlichen Aspekten der Themenfelder Mehrsprachigkeit, Interkulturalität, Flucht und Erfahrungen psychischer und physischer Gewalt. Die Ringvorlesung wird österreichweit auch als Live-Stream angeboten und kann online mitverfolgt werden. Näheres finden Sie jeweils zeitnah auf PH-Online bzw. auf der Website der Pädagogischen Hochschule Steiermark.

Univ.-Doz. HS-Prof. Mag. Dr. Klaus- Börge Boeckmann
(PH Steiermark)

661.8FB27

Hier finden Sie den Flyer zur Ringvorlesung als pdf-Datei.

Kontakt / Anfragen
 

Weder für die Teilnahme an der Ringvorlesung als Präsenzveranstaltung noch als Livestream ist eine Voranmeldung erforderlich. Für den Livestream wird auf der Homepage der Pädagogischen Hochschule ein Link zur jeweiligen Ringvorlesung eingerichtet.

Die Ringvorlesung ist ein Fortbildungsangebot des Institutes für Diversität und Internationales in Kooperation mit dem Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM)

   
 
Termin 247
2019-02-05
 
Ringvorlesung „Diversität als Gewinn“: Jugendliche Bildungsgeschichten im Übergang von der mehrsprachigen und transkulturellen Lebenswelt in das (vermeintlich) einsprachige Schulsystem.
Zeit / Ort
 

Ort:

Jeweils 17.00 bis 19.00, Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 1. Stock,

Live-Stream: Link wird über die Homepage der PH Steiermark zeitnah bekannt gegeben.

Zielgruppe
 
  • LehrerInnen aller Schularten
  • SchulleiterInnen und VertreterInnen der Schulaufsicht
  • Lehrende an Pädagogischen Hochschulen (Aus-, Fort- und Weiterbildung)
  • Studierende an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten
  • Interessierte Privatpersonen
Beschreibung
 

Die Ringvorlesung „Diversität als Gewinn“ beschäftigt sich in neun Teilen mit  kulturellen, sprachlichen, pädagogischen, psychologischen und gesellschaftlichen Aspekten der Themenfelder Mehrsprachigkeit, Interkulturalität, Flucht und Erfahrungen psychischer und physischer Gewalt. Die Ringvorlesung wird österreichweit auch als Live-Stream angeboten und kann online mitverfolgt werden. Näheres finden Sie jeweils zeitnah auf PH-Online bzw. auf der Website der Pädagogischen Hochschule Steiermark.

Mag. Dr. Irene Cennamo, PhD (Universität Klagenfurt)

661.8FB28

Hier finden Sie den Flyer zur Ringvorlesung als pdf-Datei.

 

Kontakt / Anfragen
 

Weder für die Teilnahme an der Ringvorlesung als Präsenzveranstaltung noch als Livestream ist eine Voranmeldung erforderlich. Für den Livestream wird auf der Homepage der Pädagogischen Hochschule ein Link zur jeweiligen Ringvorlesung eingerichtet.

Die Ringvorlesung ist ein Fortbildungsangebot des Institutes für Diversität und Internationales in Kooperation mit dem Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM).

   
 
Termin 248
2019-03-14
 
Ringvorlesung "Diversität als Gewinn": Buchvorstellung: Ein Kinderbuch namens "Yunis' Bo(o)tschaft - Teddys brauchen keinen Reisepass" Ein Buch für Kinder und über Kinder mit Fluchterfahrung
Zeit / Ort
 

Ort:

Jeweils 17.00 bis 19.00, Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 1. Stock,

Live-Stream: Link wird über die Homepage der PH Steiermark zeitnah bekannt gegeben.

Zielgruppe
 
  • LehrerInnen aller Schularten
  • SchulleiterInnen und VertreterInnen der Schulaufsicht
  • Lehrende an Pädagogischen Hochschulen (Aus-, Fort- und Weiterbildung)
  • Studierende an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten
  • Interessierte Privatpersonen
Beschreibung
 

Die Ringvorlesung „Diversität als Gewinn“ beschäftigt sich in neun Teilen mit  kulturellen, sprachlichen, pädagogischen, psychologischen und gesellschaftlichen Aspekten der Themenfelder Mehrsprachigkeit, Interkulturalität, Flucht und Erfahrungen psychischer und physischer Gewalt. Die Ringvorlesung wird österreichweit auch als Live-Stream angeboten und kann online mitverfolgt werden. Näheres finden Sie jeweils zeitnah auf PH-Online bzw. auf der Website der Pädagogischen Hochschule Steiermark.

Mariella Kainz

661.8FB29

Hier finden Sie den Flyer zur Ringvorlesung als pdf-Datei.

Kontakt / Anfragen
 

Weder für die Teilnahme an der Ringvorlesung als Präsenzveranstaltung noch als Livestream ist eine Voranmeldung erforderlich. Für den Livestream wird auf der Homepage der Pädagogischen Hochschule ein Link zur jeweiligen Ringvorlesung eingerichtet.

Die Ringvorlesung ist ein Fortbildungsangebot des Institutes für Diversität und Internationales in Kooperation mit dem Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM).

   
 
Termin 249
2019-04-09
 
Ringvorlesung "Diversität als Gewinn": Dem Lernen auf der Spur – Ergebnisse einer qualitativen Studie zur Professionalisierung von Studierenden aller Fächer für den Umgang mit sprachlicher Vielfalt
Zeit / Ort
 

Ort:

Jeweils 17.00 bis 19.00, Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 1. Stock,

Live-Stream: Link wird über die Homepage der PH Steiermark zeitnah bekannt gegeben.

Zielgruppe
 
  • LehrerInnen aller Schularten
  • SchulleiterInnen und VertreterInnen der Schulaufsicht
  • Lehrende an Pädagogischen Hochschulen (Aus-, Fort- und Weiterbildung)
  • Studierende an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten
  • Interessierte Privatpersonen
Beschreibung
 

Die Ringvorlesung „Diversität als Gewinn“ beschäftigt sich in neun Teilen mit  kulturellen, sprachlichen, pädagogischen, psychologischen und gesellschaftlichen Aspekten der Themenfelder Mehrsprachigkeit, Interkulturalität, Flucht und Erfahrungen psychischer und physischer Gewalt. Die Ringvorlesung wird österreichweit auch als Live-Stream angeboten und kann online mitverfolgt werden. Näheres finden Sie jeweils zeitnah auf PH-Online bzw. auf der Website der Pädagogischen Hochschule Steiermark.

Mag. Denis Weger, MA (Universität Wien)

661.8FB30

Hier finden Sie den Flyer zur Ringvorlesung als pdf-Datei.

Kontakt / Anfragen
 

Weder für die Teilnahme an der Ringvorlesung als Präsenzveranstaltung noch als Livestream ist eine Voranmeldung erforderlich. Für den Livestream wird auf der Homepage der Pädagogischen Hochschule ein Link zur jeweiligen Ringvorlesung eingerichtet.

Die Ringvorlesung ist ein Fortbildungsangebot des Institutes für Diversität und Internationales in Kooperation mit dem Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM).

   
 
Termin 250
2019-05-09
 
Ringvorlesung "Diversität als Gewinn": Wenn Vielfalt der Feind ist: Workshops zu Ausgrenzungsmechanismen der NS-Ideologie als aktueller Beitrag zur politischen Bildung in der Schule
Zeit / Ort
 

Ort:

Jeweils 17.00 bis 19.00, Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 1. Stock,

Live-Stream: Link wird über die Homepage der PH Steiermark zeitnah bekannt gegeben.

Zielgruppe
 
  • LehrerInnen aller Schularten
  • SchulleiterInnen und VertreterInnen der Schulaufsicht
  • Lehrende an Pädagogischen Hochschulen (Aus-, Fort- und Weiterbildung)
  • Studierende an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten
  • Interessierte Privatpersonen
Beschreibung
 

Die Ringvorlesung „Diversität als Gewinn“ beschäftigt sich in neun Teilen mit  kulturellen, sprachlichen, pädagogischen, psychologischen und gesellschaftlichen Aspekten der Themenfelder Mehrsprachigkeit, Interkulturalität, Flucht und Erfahrungen psychischer und physischer Gewalt. Die Ringvorlesung wird österreichweit auch als Live-Stream angeboten und kann online mitverfolgt werden. Näheres finden Sie jeweils zeitnah auf PH-Online bzw. auf der Website der Pädagogischen Hochschule Steiermark.

Mag. Joachim Hainzl (Verein Xenos)

661.8FB31

Hier finden Sie den Flyer zur Ringvorlesung als pdf-Datei.

Kontakt / Anfragen
 

Weder für die Teilnahme an der Ringvorlesung als Präsenzveranstaltung noch als Livestream ist eine Voranmeldung erforderlich. Für den Livestream wird auf der Homepage der Pädagogischen Hochschule ein Link zur jeweiligen Ringvorlesung eingerichtet.

Die Ringvorlesung ist ein Fortbildungsangebot des Institutes für Diversität und Internationales in Kooperation mit dem Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM).

   
 
Termin 251
2019-06-05
 
Ringvorlesung "Diversität als Gewinn": Psychologische Gewaltprävention und Versöhnungsarbeit in bunten Klassen
Zeit / Ort
 

Ort:

Jeweils 17.00 bis 19.00, Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 1. Stock,

Live-Stream: Link wird über die Homepage der PH Steiermark zeitnah bekannt gegeben.

Zielgruppe
 
  • LehrerInnen aller Schularten
  • SchulleiterInnen und VertreterInnen der Schulaufsicht
  • Lehrende an Pädagogischen Hochschulen (Aus-, Fort- und Weiterbildung)
  • Studierende an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten
  • Interessierte Privatpersonen
Beschreibung
 

Die Ringvorlesung „Diversität als Gewinn“ beschäftigt sich in neun Teilen mit  kulturellen, sprachlichen, pädagogischen, psychologischen und gesellschaftlichen Aspekten der Themenfelder Mehrsprachigkeit, Interkulturalität, Flucht und Erfahrungen psychischer und physischer Gewalt. Die Ringvorlesung wird österreichweit auch als Live-Stream angeboten und kann online mitverfolgt werden. Näheres finden Sie jeweils zeitnah auf PH-Online bzw. auf der Website der Pädagogischen Hochschule Steiermark.

Mag. Dr. Helga Schachinger (Arbeits- und Sozialpsychologin ) 661.8FB32

Hier finden Sie den Flyer zur Ringvorlesung als pdf-Datei.

Kontakt / Anfragen
 

Weder für die Teilnahme an der Ringvorlesung als Präsenzveranstaltung noch als Livestream ist eine Voranmeldung erforderlich. Für den Livestream wird auf der Homepage der Pädagogischen Hochschule ein Link zur jeweiligen Ringvorlesung eingerichtet.

Die Ringvorlesung ist ein Fortbildungsangebot des Institutes für Diversität und Internationales in Kooperation mit dem Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit (BIMM).